Artikel

»Meditieren kann jeder lernen«

»Meditieren kann tatsächlich jeder lernen, und in unserer hektischen Zeit tut es vielen Menschen gut, sich auf sich selbst zurückzuziehen. (…) Meditation hilft uns, zu sehen, was ist – in uns und um uns herum. Es geht darum, in Frieden mit der Welt zu sein, seine inneren Widerstände und Konflikte aufzulösen. Wenn uns an einem Menschen etwas stört, versuchen wir ja meistens, ihn zu ändern. Das funktioniert aber nicht, wir müssen bei uns ansetzen. Über unsere Sicht der Dinge haben wir Kontrolle. Nicht ständig zu werten und zu urteilen, bringt mehr Balance, Energie und Gelassenheit in unser Leben.«
Rajesh Ramani war Banker, buddhistischer Mönch und arbeitet jetzt als Meditationslehrer im thailändischen Kamalaya Resort.
Zitiert aus BRIGITTE, Dezember 2015